Greta Ley

Helen & Ben-Romanserie

Die Titel dieser Serie bauen aufeinander auf und sollten in aufsteigender Folge gelesen werden.

Verändert
Helen & Ben 2

E-Book: 2,99 €

ePub: 978-9963-53-367-1
Kindle: 978-9963-53-368-8
pdf: 978-9963-53-366-4

Zeichen: 437.173

Printausgabe: 13,99 €

ISBN: 978-9963-53-365-7

Seiten: 284

Die neue Regierung verspricht Gleichheit und Freiheit für alle Rassen. Sterbliche und Unsterbliche sollen endlich gemeinsam in Frieden und Freiheit leben dürfen. Helen und Ben, beide gezeichnet vom Kampf gegen das ehemalige Regime, sind voller Hoffnung, dass nun auch für sie eine gemeinsame Zukunft möglich ist. Zunächst geht ihr Wunsch in Erfüllung, und die Welt feiert sie als einziges verbundenes Paar, als Sinnbild für die Gemeinschaft von Unsterblichen und Menschen, als Symbol für absolute und allumfassende Liebe. Doch der Friede währt nicht lange. Während die beiden an einer friedlichen Zukunft für die Bevölkerung arbeiten, brauen sich neue Gefahren zusammen. Helens herzloser Vater macht ihnen das Leben schwer und lässt nichts unversucht, das alte System wiederherzustellen. Und auch andere Mächte formieren sich, die nur ein Ziel verfolgen: den Traum von Gleichheit und Freiheit endgültig zu zerstören …

mehr lesen

Verbunden
Helen & Ben 1

E-Book: 2,99 €

ePub: 978-9963-52-723-6
Kindle: 978-9963-52-725-0
pdf: 978-9963-52-722-9

Zeichen: 557.076

Printausgabe: 13,99 €

ISBN: 978-9963-52-721-2

Seiten: 330

Helen weiß nicht, wie ihr geschieht, als sie bei ihrer Abschlussprüfung auf den jungen, attraktiven Ben trifft. Sie soll den gefährlichen Seelenlosen in einer schmerzvollen Prozedur zähmen und so zum Sklaven machen. Doch Bens Blick lässt Helens Herz höherschlagen. Sie glaubt, seine Stimme in sich zu hören und spürt, dass eine geheimnisvolle Verbindung zwischen ihnen besteht. Wie kann das sein? Wo Seelenlose doch keine Gefühle und kein Herz haben? Helen schafft es nicht, gegen Bens Anziehungskraft anzukämpfen. Als Ben ihr auch noch das Leben bei einem Überfall rettet, ist es um sie geschehen. Helen holt den Seelenlosen als Haussklaven zu sich. Wider jeder Vernunft verliebt sie sich in den Unsterblichen. Auch Ben ist weder herz- noch gefühllos. Seine Sorge gilt Helen. Weiß er doch um die besondere Verbindung, die zwischen Menschen und Unsterblichen entstehen kann und um die Gefahr, die diese mit sich bringt …

mehr lesen